Dienstag, 20. September 2011

Übermorgen

Übermorgen ist es soweit.
Ich fahre wieder nach Schweden.
Hilfe bin ich schon aufgeregt.
2 Stunden Zugfahrt. Hoffentlich gibt es keine Verspätung oder Ausfall oder die Fluglotsen wollen doch noch streiken. NEIN, BITTE NICHT XD

Jedenfalls ist da die Flugangst. Ich fliege alleine. Das wird wieder was. Wenn ich doch bloß da wäre!

Es war ja schon ein Krampf, ein Hostel zu bekommen. Stundenlang haben wir rumgesucht, ich war am Ende schon so müde, habe mich lautstark beschwert, was ich ja eigentlich nicht so sehr mache (hoffe ich zumindest XD) Aber vom Freitag zum Samstag ist einfach nichts mehr zu kriegen. Bis auf eins. Da teilen wir uns aber auch die Bude mit 4 anderen Leuten. Nun ja. Wir versuchen einfach nur, da zu schlafen und uns ansonsten davon fernzuhalten. Wer weiß, wer da so alles ist. Und wehe ich krach mit dem Bett zusammen wie in Malmö. Dann beschwer.... halt, da ist ja niemand. Haha. Keine Rezeption. Alles selbstbestimmt, dafür aber mit Tür- und Zimmercode. Juhu. Naja. Aber hey, wir haben jeder ein Bett, shit happens!

Morgen muss ich packen. Ich hasse packen! Sachen zusammensuchen, gucken, obs passt. Schrecklich. Ich hatte mir ja schon in der Nacht von Sonntag zu Montag, als ich nicht schlafen konnte, um 3 Uhr nachts eine Liste gemacht mit allem, was mit einfiel. Auch Online-Checklisten habe ich konsultiert. Ich hoffe, sie hat einen Föhn, alles andere ist egal :D

Ich wollte mir auf jeden Fall Locken machen. Aber ob das so eine clevere Idee ist?? hmm...
Ich werd dann mal ins Bett. Ich bin zwar müde, aber innerlich unruhig.

Ich wünsche euch was. :)

Mittwoch, 31. August 2011

Hello again, Sweden´s calling

Hallo,

da bin ich wieder.
Es ist schon lange nichts mehr passiert auf diesem Blog, aber das wird sich ändern.
Ich werde wieder nach Schweden fahren. Schon Ende September ist es soweit!
Dort werde ich meine Freundin treffen und wir werden hoffentlich ein paar schöne Tage haben.
Ich zähle die Tage und freue mich auf ein Wiedersehen.

Ich werde mich dann melden, wenns so weit ist.
Bis dahin :)

Donnerstag, 29. Juli 2010

Neues Design!

Es wurde Zeit, ein neues Design für diese Seite zu nehmen.

Die Idee ist vorgefertigt. So technisch begabt bin ich leider nicht...

Ich hoffe, es gefällt (mir ne weile, sonst änder ichs wieder! haha!)

ansonsten morgen prüüüüfung i Tyskland! Waaah, so ein schiss... nun ja, leider nix schwedisches.

Ich vermisse D. und ich vermisse Sverige. Hoffentlich kann ich bald mal wieder hin! Seufz.

Ansonsten, allen einen schönen Abend noch!
Adieu!

Montag, 21. Juni 2010

Hier bin ich nochmal...

denn ich hab heut was verrücktes geträumt.

ich hab geträumt, ich fliege nach Amerika, wo war ich denn...? Boston? Baltimore? Irgendwas mit B (und nach New York wollte ich nicht (WTF???) , und mache dort: ja? keine ahnung, was ich da mache. urlaub, auszeit, alles... bloß weit weg von meiner mutter und der uni...

und ich hab noch gesagt, darüber blogge ich (also über den Amerika-Aufenthalt), und das bringt mich hierher.

Ich finde es komisch. Wieso ausgerechnet Amerika?

Ich hatte dort auch jemanden, die mir die Stadt zeigte und ich durfte sie auf die Arbeit begleiten und und und... sie ähnelte der Kanadierin aus meinem Wohnheim in Schweden.

Und träume verraten so viel. Das ich von meiner Mutter nach einer Woche schon wieder sowas von die Schnauze gestrichen voll hab, dass ich gerne wieder irgendwohin weg sein will, dass ich gestern darüber kurz nachdachte, wie es wohl der Kanadierin geht, die sicher jetzt auch schon wieder in Kanada ist. Naja, und sowas eben...

aber nun ja, was solls... ich versuch einfach bis Oktober ne wg zu finden, in der es für nicht mal 200 euro mehr als 12 qm gibt... ich muss ihr meinen freiheitsdrang erklären.

ist wird genug ausgehalten, aber ich kann und will nicht mehr....

und doch werde ich es nicht machen, so wie ich mich kenne... zu sehr würde ich meine mutter im stich lassen mit all dem, was sie belastet. ich kann nicht einfach gehn, wenn sie sich für die miete nen arsch aufreißt und ich dann sage "ich hab ne eigene wohnung", zu sehr hasst sie die einsamkeit und ruhe, die ich suche.... ich versuchs einfach mit dem jahr, denn ich hoffe, dass ich nächstes jahr oktober dann weg bin....

so, vllt schaff ichs auch nochmal heute, zu gehen, den pc wegzubringen, reparieren zu lassen :D
dann allen einen schönen tag!

Montag, 14. Juni 2010

Ich bin wieder zu Hause....

....mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Schweden war schön, ich hab D. kennen gelernt, ich hab die letzten Wochen Schweden doch genossen. Man hat was unternommen, man war glücklich. Man hat sich gerade so eingelebt, dass man sich vorstellen konnte, dort zu bleiben.

Und dann ist es doch vorbei. Das kann ich nicht fassen. Ich will gerade sowas von zurück. Wenn man sich so einfach beamen könnte. Denn fliegen will ich erstmal nicht mehr :(

Aber alles der reihe nach:

den letzten abend in schweden verbrachte ich mit d. Wir fuhren pakete weg und dann ab zu max burger. Muhahaha. Dort aßen wir lecker und fuhren wieder heim. weil wir noch putzen mussten. bzw ich musste putzen, sie wollte mir dabei helfen.
wir haben aber erst sehr spät damit angefangen (so gegen mitternacht) und waren wohl um 3 erst fertig. ich wollte um 6 schon wieder aufstehen, noch in ruhe duschen/haare waschen und die restlichen kleinen dinge einpacken, bis dann um 8 die visite kam.
ich bin dann also aufgeblieben.

als dann aber um 8 die chefin vom room support kam, hab ich nicht erwartet, dass sie alles, aber wirklich ALLES nachguckt. jeden staubkorn hat sie bemängelt. schon da hab ich angefangen zu heulen. denn kurz bevor sie kam und ich alles einpacken wollte, hab ich ja schon bemerkt, dass nicht alles reinpassen würde.

So, sie meinte dann, ob sie das weg machen lassen sollte oder ob ich noch zeit hätte. ich meinte dann, dass ich das in ner halben stunde schaffen würde. in der zwischenzeit bekam ich aber schon nen nervenzusammenbruch, weil sie nicht nach ner halben stunde kam sondern nach ner stunde. es war also um 9 und um halb 10 sollte mein bus vom bahnhof fahren.

als sie dann aber sah, dass ich das nach ihren ansprüchen immer noch nicht sauber genug machte, hat sie nochmal nachgewischt.
ein beispiel.
sie hat im kühlschrank an der seite die schublade hochgemacht und darunter war noch dreck. sicher nicht von mir, aber das war ja ihr egal.
jedenfalls sollte ich das wegmachen und hatte ich auch, meiner meinung nach. ihrer meinung nach war das immer noch seeehr dreckig. sie hat sogar noch den boden vom kühlschrank gewischt, obwohl der sauber war bzw ich dort sehr gründlich gewischt hatte.

ein anderes beispiel.
sie hatte im bad an den rohren von der dusche seifenreste gesehen. sicherlich auch nicht von mir, weil ich die rohre sicher nicht so beschmutzt hab und als ich es abwischte, es gar nicht richtig abging. es zur folge gar nicht von mir gewesen sein kann, wenn das schon so hart war, dass es nicht mehr abging.
jedenfalls hatte sie dann bei der zweiten kontrolle immer noch die seifenreste gesehen und dazu auch noch staub am toilettenhals.
Als ich ihr erklärte, dass ich nun keine zeit mehr hatte, es war schon viertel 10, meinte sie: nun gut, muss ich jemanden engagieren, der das macht. der/die wird sicher ne stunde dafür brauchen. das müssen wir dann von der kaution abziehen.
NE STUNDE??? ich glaub, die frau hat echt einen an der waffel. Wenn ich noch zeit gehabt hätte, hätt ich das in 10 minuten gemacht. abgesehen davon, dass die "seifenreste" eh nicht mehr vollstädnig abgingen.
Dann fragte sie mich, ob sie den schlüssel bostad västeras übermitteln soll. ich so ja, aber nehmen sie dafür auch geld?? frech, aber berechtigt.

ich dann also mir nen taxi zum bahnhof genommen. und ich bin grad noch so angekommen. dann hab ich den 29(!!!!)-kilo-koffer nicht richtig in den bauch des busses bekommen. und die busfahrerin hatte schon den motor angemacht. ich total die panik bekommen. eigentlich unbegründet, aber mit der vorgeschichte kann man das vllt verstehen.
sie fragte mich dann auch noch "bist du gestresst?" ja, man sah es mir wohl an.

ich hab die busfahrt auch nur durchgeheult.

angekommen am flughafen, war es nicht schwer, german wings zu finden. stand ja alles dran. es war auch gar nicht so eine lange schlange und ich kam zügig zum schalter.
und dann fing das theater an.
ich hatte einen koffer, eine tüte und einen rucksack.
problem: nur ein handgepäck-stück ist erlaubt.
also was machen mit der tüte? ich konnte die nicht da lassen, da waren wichtige sachen drin.
also mit der schalter-dame diskutieren, was man machen kann.
ich sollte dann zu nem anderen schalter gehen, um mir ne große plastiktüte zu kaufen.
ich kein bar geld mehr, die nahmen eh keine kreditkarte, also zu forex (forrex?) und geld abgehoben. leider kamen da keine kleineren scheine als 500-er raus. ich dachte, das geht.
nein. kein wechsel von diesen "großen" summen.
ich also nochmal zu forex, umgetauscht, wieder hin. plastiktüte gekauft, eingepackt.
und wieder angestellt. diesmal war es eine seeeeeehr seeeehr lange schlange.
und erst waren auch 2 schalter auf, dann irgendwann nur noch einer.
Waaah!! jedenfalls war ich dann dran, sie hatte wohl gerade erst angefangen oder war noch nicht lange dabei: ja, sie dürfen nur ein gepäckstück mitnehmen. PAUSE. ich sag zu ihr, dass das doch ok ist und ich für weiters zahlen muss. sie sagt "ja". ich "gut, dann bezahl ich"
was sie da fürn hehl drum gemacht hat. nicht mal richtig aufgeklärt. erst sagt sie "sie dürfen nur 23 kilo mitnehmen." dann wieder die berühmte pause. ich denk "hä? was will sie mir damit sagen? dass ich jetz auspacken oder übergepäck bezahlen muss?" ich so "ja, und für übergepäck bezahlen" mein gott, alles musste ich ihr wohl aus der nase ziehen.

und dann war ich endlich fertig mit ihr, dreh mich um, will gehen. sagt sie "excuse me", ich sollte mein gepäck mitnehmen. HÄ??? nun ja. es war folgendes:
das gepäckförderband war kaputt und man konnte die gepäckstücke jetzt also nicht mehr zum flugzeug transportieren. also sollte man das mitnehmen und in eine ecke stellen.
also hab ich mal mein gepäck zu den anderen 40 koffern gestellt... wunderbar. wirklich wunderbar.
und ich bin dann auch nur mit handgepäck geflogen. mein koffer kam nicht mit.

angekommen in berlin musste ich dann zum "lost&found" und das aufnehmen.
aber ich muss sagen, dass der service gut ist bis jetzt. die vom schönefelder flughafen waren schnell, haben heute abend nochmal angerufen, um zu sagen, dass mein koffer und mein zusatzgepäck bereits in berlin angekommen ist und wahrscheinlich am dienstag nach hause geliefert wird.

Hach, und der flug. abgesehen davon, dass der kapitän gerne redete und nen schnittigen flugstil hatte (riesige luftlöcher beim landeanflug), hatte ich scheiß nachbarn.
natürlich hatte ich nen mittelsitz. was sonst, wenn der tag eh schon scheiße war. setz ich mich doch mal zwischen 2 komische typen.
der eine war aus deutschland. schon etwas älter. und kam mit dem spruch an "lady, da am fenster sitz ich" oder so ungefähr.
der rechts neben mir, ein schwede, hat einfach verzweifelt versucht, die sitzlehne nach hinten zu machen. haha. hat aber wohl nicht geklappt.
der typ links neben mir am fenster hat dann irgendwann angefangen zu schnarchen (wunderbar) und am ende des fluges, wo man denn aussteigt, meinte er so, als ich noch einige vorbeiließ: na komm.
Hallo? seit wann dutzen wir uns? und was soll das jetzt bedeuten? bin ich sein kind oder seine olle oder was? der hat sie doch wohl nicht mehr alle!!

Nun ja... das war also der abschied aus schweden. tränenreich.
aber jetzt, wo ich hier bin, vermisse ich es. die tollen häuser, die sonne, die langen nächste, die tollen wochenenden mit d., die sprache, die freiheit. alles.

was nun mit diesem blog wird?
nun, ich werde ihn aufrecht erhalten. ich werde sicher nicht das letzte mal in schweden gewesen sein.
nur wird es in zukunft wohl etwas stiller hier sein.
vllt auch nicht... wer weiß

allen eine gute nacht
hej so länge :))

Dienstag, 8. Juni 2010

Ausgelaugt

Ich weiss nicht, wo ich am besten anfangen soll...
die letzten Tage waren einfach nur die Katastrophe.
letzte woche, in der nacht von dienstag auf mittwoch (1. zu 2.) ist mein computer kaputt gegangen.
gestern abend ist meine kamera runtergefallen und lässt sich jetzt nicht mehr einfahren.


ich hab in den letzten tagen so viel scheisse erlebt, dass ich die schnauze gestrichen voll hab. wirklich.
ich kann und will nicht mehr.

ich hatte ein letztes wochenende hier mit d. in stockholm. ich könnte sagen, es war schön. aber ich wuerde nicht die ganze wahrheit sagen. der tag war schön. das wochenende allgemein war schön. aber die nacht von sonntag auf montag war die hölle. draussen in der kälte wusste man nicht mehr wo hin mit sich. man konnte auch nirgendswo rein. alles zu. ich dachte, stockholm ist eine grossstadt. aber weit gefehlt.
es gab dumme anmachversuche von taxifahrern.

ich hatte viele schlaflose nächste in den letzten tagen und wuensche mir nichts sehnlicheres als nach hause zu fahren.
ich werde d. vermissen. sehr sogar. und deshalb wird mir schwindelig bei all den gedanken, die ich versuche, am besten runterzuschlucken. ansonsten könnt ich nicht atmen. nicht den tag ueberstehen.
ich fuehl mich wie ueberfahren. einfach nicht ganz. so vieles, was mir sorgen macht, so viel, was ich in zukunft nicht haben werde. was mich gluecklich macht.


und warum schliesst diese verfickte uni bitte schon um 16 uhr heute??? HABEN DIE EINEN KNALL???? ich könnt kotzen!

es sind noch heute, morgen, uebermorgen und am freitag flieg ich schon.
drueckt mir die daumen, dass wenigstens am freitag alles klappt. ich wuensche es mir so.

Donnerstag, 27. Mai 2010

I´m having a blast...

denn die letzten Tage waren eigentlich ziemlich gut.

Ein paar alleinige tage gibts ja immer. aber ich hatte auch zu tun ;)

am sonntag haben wir versucht ein picknick zu machen. Wer ist wir?

Also da waren Kristi aus Estland, Martin aus Deutschland, Adina aus Rumänien, Elena aus Russland, Iryna aus der Ukraine, Lina aus Finnland, Melika aus dem Iran und meine Wenigkeit ;)

Und wo? Im Freilichtmuseum von Västerås.

Leider ist uns der doofe regen dazwischengekommen und wir mussten umplanen.
Melika wohnt nicht weit weg vom Freilichtmuseum und deshalb sind wir zu ihr und ihrem schwedischen Freund gegangen.

Wir sollten/konnten landestypisches Essen mitbringen. Hat zwar nicht jeder gemacht, aber es war trotzdem toll.

Ich hab nen Nudelsalat gemacht, der ist wohl gut angekommen. Ich hab auch Currywurst gemacht, aber da ich keine dt. Würstchen hatte sondern nur schwedische, waren die eher zum Weglaufen. Hihi.
Und da saßen wir, Leute aus ganz Europa, um einen Tisch versammelt. Gelacht, geredet, diskutiert und zusammen sein ;)

Und dann war ich am Montag mit Diana, my soulmate, in Eskilstuna.
Da Västerås und Eskilstuna sozusagen eine Uni sind, also es gibt eine Uni und ein Teil ist in Västerås und ein Teil in Eskilstuna.
Und da das so ist, kann man kostenlos mit seiner Studentenkarte hin und herfahren zwischen den beiden Städten. Leider fahren die nicht am Wochenende oder Feiertagen, da ist ja keine Uni. Schade.

45 Minuten Fahrt kommen einen gar nicht so lange vor, wenn man sich miteinander unterhält :D Angekommen, sind wir erstmal in irgendeine Richtung gegangen. Dem Wind nach oder so ;)
Und gleich mal in einen Godis-Laden. Schwedische Süßigkeiten gibt es hier zb in so nen kleinen Fächern, wo man sich mit ner kleinen Schaufel was rausnehmn kann und in eine Tüte füllt.

Ich hab leider ein wenig übertrieben. Aber wann kommt man schonmal wieder nach Eskilstuna in diesen Godis-Laden ;)
ALso!! :D

Ich wusste nicht, dass Eskilstuna so viel Wasser hat bzw so viele Brücken!

Aber das Wetter war so toll. Ich hab sogar einen Sonnenbrand. Als wir da nämlich auf der Bank saßen, aßen, Cider tranken, da brannte mir die Hitze auf die Schenkel, aufs gesicht und sonstwo noch hin ;) Am Montag abend sah ich aus wie Rudolph-das Rentier XD

Ansonsten: heute letztes mal Uni gehabt ... irgendwie traurig, irgendwie irrsinnig gut. Freiheit :D

Ich muss nochmal ORDENTLICH shoppen gehen, bevor ich hier wieder weggehe. (Nicht dran denken).


Ich wollte noch Godis, ne Tasche, vllt noch Haarschmuck... mal sehn. Nächste Woche muss das sein. Gott, ich kanns nicht fassen, dass es nur noch 15 Tage sind.

[Gerade einen riesenschreck bekommen. auf was drauf gekommen. seite weg. ich zurück-geklickt: noch alles geschriebene da. puuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuhhhhh]

Nun gut. das war wohl ein omen.
ich werd mich dann mal auf die suche nach was essbarem machen ;)

PS: muss mal wieder bilder bei flickr aktualisieren, damit man mal wieder was zu gucken hat :D

Hej så länge :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...